<img src="https://secure.leadforensics.com/133892.png" alt="" style="display:none;">

Zwischenbericht für das 2. Quartal 2021: Solides Ergebnis - Umsetzung der Focus23-Strategie schreitet planmäßig voran

Der Umsatz stieg im zweiten Quartal 2021 um 6 % auf 426 Mio. DKK und glich den Umsatzrückgang im ersten Quartal aus. Im ersten Halbjahr 2021 lag der Umsatz bei 847 Mio. DKK und damit auf dem Niveau des Vorjahres (H1 2020: 859 Mio. DKK). Der Umsatzanstieg ist auf die hohe Nachfrage in allen Märkten zurückzuführen, wo insbesondere die Geschäftsbereiche Digital Commerce, Data & Analytics und Customer Experience ein starkes Wachstum verzeichneten. Die norwegische Geschäftseinheit von Columbus hat ebenfalls ein starkes Quartal abgeliefert.

Das EBITDA stieg im zweiten Quartal 2021 um 12% auf DKK 31 Mio., was auf eine höhere Auslastung im Beratungsgeschäft zurückzuführen ist, die von 55% auf 59% stieg. Aufgrund der positiven Marktentwicklung ist Columbus dabei, neue Mitarbeiter für alle Bereiche des Unternehmens einzustellen.

Die Umsetzung der Focus23-Strategie verläuft planmäßig mit der Umstrukturierung des Unternehmens in globale Geschäftseinheiten und lokale Market Units. Die neue Struktur führt zu einer stärkeren Ausrichtung auf die Kunden und zu einer Vereinfachung der Arbeitsabläufe mit schnelleren Entscheidungen.

"Wir sind mit dem Ergebnis für das 2. Quartal und die ersten 6 Monate insgesamt zufrieden. Columbus hat die ersten Meilensteine bei der Umsetzung der Focus23-Strategie erreicht, die die Reorganisation des Unternehmens in einer neuen kundenorientierten Matrixstruktur umfasst. Es ist an der Zeit, das volle Potenzial unserer qualifizierten Mitarbeiter, der relevanten End-to-End-Lösungen und der steigenden Nachfrage nach Digitalisierungsdienstleistungen auszuschöpfen", sagt CEO und President Søren Krogh Knudsen.

Höhepunkte der Performance Q2 2021:

  • Der Umsatz stieg in Q2 2021 um 6% auf DKK 426 Mio. (Q2 2020: 402 Mio.)
  • EBITDA stieg in Q2 2021 um 12% auf DKK 31 Mio. (Q2 2020: DKK 28 Mio.)
  • Der Gewinn vor Steuern stieg um 14% auf DKK 13 Mio. (Q2 2020: 12 Mio.)
  • Kundenstunden von 55% auf 59% erhöht
  • Außerordentliche Dividendenausschüttung von 6 DKK pro Aktie, insgesamt 776 Mio. DKK.

Ausblick für 2021

Columbus behält den Ausblick für 2021 bei:

  • Der Umsatz wird voraussichtlich zwischen DKK 1.650 Mio. und DKK 1.800 Mio. liegen.
  • Das EBITDA wird voraussichtlich zwischen DKK 125 Mio. und DKK 150 Mio. liegen.

Discuss this post

Recommended posts

right-arrow share search phone phone-filled menu filter envelope envelope-filled close checkmark caret-down arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down