<img src="https://secure.leadforensics.com/133892.png" alt="" style="display:none;">

Diese Richtlinie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beschreibt, wie Columbus Deutschland GmbH, Kaistraße 5, 40221 Düsseldorf ("wir", "uns", "unser" oder "Columbus") personenbezogene Daten verarbeitet. Mit der Datenschutzerklärung kommen wir unserer Pflicht nach, Sie als betroffene Person über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 13 und 14 der Verordnung (EU) 2016/679 (die "DSGVO") zu informieren.

Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in verschiedenen Fällen.

Wenn Sie unsere Website besuchen und nutzen, verarbeiten wir personenbezogene Daten über Sie, z. B. durch die Verwendung von Cookies. Diese Daten werden verwendet, um unsere Website zu verbessern, u. a. um Statistiken über die Nutzung und Effektivität unserer Website und die Nutzererfahrung zu erheben, um Kundensupport und gezielte Werbung zu betreiben, um Ihre Erfahrung zu personalisieren und unsere Interaktionen mit Ihnen anzupassen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auch, wenn Sie Funktionen auf unserer Website nutzen, z. B. wenn Sie sich für einen unserer Newsletter oder Webinare anmelden, uns Daten senden oder Informationen über eine oder mehrere unserer Dienstleistungen anfordern. Wenn Sie etwas von Columbus anfordern (z. B. ein Produkt oder eine Dienstleistung, einen Rückruf oder bestimmte Marketingmaterialien), verwenden wir die von Ihnen bereitgestellten Daten, um Ihre Anfrage zu erfüllen. Im Zusammenhang mit einer Transaktion können wir Sie auch im Rahmen unserer Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder zu Marktforschungszwecken kontaktieren.

Schließlich verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn Sie oder Ihre Organisation mit uns einen Vertrag über die Lieferung unserer Dienstleistungen - hierunter Produkte und Software - abschließen. Wir verwenden diese personenbezogenen Daten, um unsere Vereinbarung mit Ihrer Organisation zu erfüllen. Wir können Sie auch im Rahmen unserer Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder zu Marktforschungszwecken kontaktieren.

Darüber hinaus kann Columbus mobile Anwendungen zum Download von verschiedenen Marktplätzen für mobile Anwendungen zur Verfügung stellen. Wir können auch direkt oder indirekt Social-Computing-Tools zur Verfügung stellen, um den Online-Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern zu ermöglichen, die sich zur Nutzung dieser Tools registriert haben. Dazu können Foren, Wikis, Blogs und andere Social-Media-Plattformen gehören.

Die von uns direkt oder indirekt gesammelten personenbezogenen Daten können kombiniert werden, um ihre allgemeine Genauigkeit und Vollständigkeit zu verbessern und um unsere Interaktionen mit Ihnen besser auf Sie abzustimmen. Die personenbezogenen Daten, die Sie Columbus zur Verfügung stellen, können auch für Direktmarketingzwecke verwendet werden. Bevor wir dies tun, werden wir jedoch sicherstellen, dass wir entweder Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten auf diese Weise erhalten haben oder dass dies für die Zwecke der Grundlage des von uns verfolgten berechtigten Interesses an der Sicherstellung der Lieferung unserer Produkte und Dienstleistungen erforderlich ist.

Die personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, sind normalerweise nicht sensibel. Zu den Arten von personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, gehören z. B. Ihr Benutzername, Ihr Passwort, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Vorname, Ihr Nachname, Ihre berufliche Position, Ihr Firmenname und Ihre Telefonnummer. Darüber hinaus enthalten einige unserer Softwareprodukte Technologien, die es uns ermöglichen, bestimmte Informationen über die Produktnutzung zu sammeln. Wir können solche Technologien auch verwenden, um festzustellen, ob Sie eine E-Mail geöffnet oder auf einen in einer E-Mail enthaltenen Link geklickt haben.

Die Zwecke der Verarbeitung der personenbezogenen Daten sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

Betroffene Personen

Personenbezogene Daten (nicht sensibel)

Zielsetzung

Rechtliche Grundlagen

Alle Besucher der Website

Statistiken über die Nutzung der Website, z. B. IP-Adressen, Betriebssysteme, Browsertypen, geografische Lage, Einstiegs- und Ausstiegsseiten, Zeitstempel und Clickstream-Daten.

Zur Bereitstellung und Verbesserung unserer Website, zur Anpassung ihres Inhalts an die Besucher, zur Kunden-betreuung und zur Analyse von Website-Trends.

Erstellung von Nutzerprofilen zur Bereitstellung maßgeschneiderter Werbe- und Marketingangebote, z. B. auf der Grundlage von Standort, Verhalten oder sonstigem Tracking, z. B. über Cookies.

Unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Website und ihrer Anpassung an die Besucher usw., vgl. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Zustimmung zur Platzierung von Cookies auf den Endgeräten der Besucher in Übereinstimmung mit der EU-Richtlinie 2002/58/EF über den Schutz der Privatsphäre und der elektronischen Kommunikation oder den entsprechenden länderspezifischen Bestimmungen.

Personen, die unsere Dienstleistungen und Produkte nutzen oder kaufen, einschließlich der Anmeldung zu Webinaren, Newslettern usw.

Benutzernamen, Passwörter, E-Mail-Adressen, Namen, Positionen, Firmennamen, Telefonnummern, Informationen darüber, ob E-Mails geöffnet wurden, Informationen darüber, ob in E-Mails enthaltene Links angeklickt wurden, Informationen über die Nutzung von Dienstleistungen.

Um den betroffenen Personen die Nutzung der von uns angebotenen Dienste zu ermöglichen, einschließlich der Bereitstellung von E-Mails, News-lettern, Webinaren usw.

Zur Kontaktaufnahme mit den betroffenen Personen in Bezug auf Zufriedenheitsumfragen oder Marktforschung.

Um unsere Dienst-leistungen direkt an die betroffenen Personen zu vermarkten.

Unser berechtigtes Interesse, den betroffenen Personen die Nutzung der von uns angebotenen Dienste zu ermöglichen und sie zu kontaktieren, vgl. Artikel 6(1)(f) der DSGVO, und in einigen Fällen unsere Vertragserfüllung mit den betroffenen Personen, vgl. Artikel 6(1)(b) der DSGVO. Zustimmung zum Erhalt von Direktmarketing in Überein-stimmung mit der EU-Richtlinie 2002/58/EF über den Schutz der Privatsphäre und elektronische Kommunikation oder anderen länderspezifischen Entsprechungen.

Personen, die Informationen über unsere Dienstleistungen anfordern oder anderweitig mit uns in Kontakt treten.

E-Mail-Adressen, Namen, Telefonnummern, Informationen darüber, ob E-Mails geöffnet wurden, Informationen darüber, ob in E-Mails enthaltene Links angeklickt wurden.

Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen und Anfragen von betroffenen Personen, einschließlich der Kontaktaufnahme mit betroffenen Personen im Rahmen von Zufriedenheits-umfragen oder Marktforschung.

Um unsere Dienstleistungen direkt an die betroffenen Personen zu vermarkten.

Unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung und Beantwortung von Anfragen und Ersuchen von betroffenen Personen und an der Kontaktaufnahme mit ihnen, vgl. Artikel 6(1)(f) der Datenschutzgrundverordnung. Zustimmung zum Erhalt von Direktmarketing in Überein-stimmung mit der EU-Richtlinie 2002/58/EF über den Schutz der Privatsphäre und elektronische Kommunikation oder anderen länderspezifischen Entsprechungen.

E Mitarbeiter (Kontaktpersonen) unserer Geschäftspartner.

E-Mail-Adressen, Namen, berufliche Positionen, Firmennamen, Telefonnummern, Informationen darüber, ob in E-Mails enthaltene Links angeklickt wurden, Informationen über die Produktnutzung.

Zur Erfüllung des Vertrags mit dem Arbeitgeber der betroffenen Personen, zur Kontaktaufnahme mit den betroffenen Personen usw., ein-schließlich der Kontakt-aufnahme mit den betroffenen Personen im Hinblick auf Zufriedenheitsumfragen oder Marktforschung. Um unsere Dienst-leistungen direkt an die betroffenen Personen zu vermarkten.

Unser berechtigtes Interesse an der Kontaktaufnahme mit den Kontakten, um den Vertrag mit der Organisation zu erfüllen, vgl. Artikel 6(1)(f) der GDPR.

Zustimmung zum Erhalt von Direktmarketing in Übereinstimmung mit der EU-Richtlinie 2002/58/EF über den Schutz der Privatsphäre und elektronische Kommunikation oder anderen länderspezifischen Äquivalenten.

Nutzer unserer mobilen Anwendungen und Social-Computing-Tools (Nutzer vorbe-haltlich etwaiger zusätzlicher Datenschutz Richtlinien, die für diese heraus-gegeben werden).

Benutzernamen, Passwörter, E-Mail-Adressen, Namen, Positionen, Firmennamen, Telefonnummern, Informationen zur Produktnutzung.

Ermöglichung des Online-Austauschs und der Zusammenarbeit zwischen Mitgliedern, die sich für die Nutzung solcher Dienste registriert haben.

Unser berechtigtes Interesse, den Nutzern die Funktionalitäten unserer Dienste zur Verfügung zu stellen, vgl. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO.

 

Wenn Sie uns mitteilen, dass Sie nicht möchten, dass wir Ihre Daten verwenden, um weiter mit Ihnen in Kontakt zu treten, werden wir Ihre Wünsche gemäß dem Abschnitt "Ihre Rechte als betroffene Person" unten respektieren.

Cookie:

Weitere Informationen über unsere Verarbeitung von Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie

Quellen für personenbezogene Daten

Wir erheben die oben genannten personenbezogenen Daten von Ihnen oder Ihrem Endgerät. Gelegentlich erheben wir auch personenbezogene Daten, die sich auf Sie beziehen, über andere Quellen, z. B. unsere Lieferanten oder Ihre Organisation.

Soweit die verarbeiteten personenbezogenen Daten von Ihnen zur Verfügung gestellt werden, ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten freiwillig. Wenn Sie die personenbezogenen Daten jedoch nicht zur Verfügung stellen, können wir Ihnen unsere Dienstleistungen möglicherweise nicht anbieten. Die von Ihrem Arbeitgeber bereitgestellten personenbezogenen Daten sind für die Erfüllung unseres Vertrags mit Ihrem Arbeitgeber erforderlich.

Weitergabe von Daten

Um uns bei der Erbringung unserer Dienstleistungen zu helfen, können wir die personenbezogenen Daten an andere weitergeben, z. B. an unsere Geschäftspartner, Finanzinstitute, Logistikunternehmen oder Post- oder Regierungsbehörden, wie z. B. Zollbehörden, die an der Erfüllung Ihrer Anfrage beteiligt sind.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten auch an unsere Datenverarbeiter weiter, z. B. im Zusammenhang mit dem Hosting von IT-Diensten, Backup, Support und Webentwicklung. Es ist unsere Praxis, von diesen Datenverarbeitern zu verlangen, dass sie personenbezogene Daten in einer Weise behandeln, die mit unseren Richtlinien übereinstimmt.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist und/oder wenn wir vernünftigerweise davon ausgehen, dass die Offenlegung notwendig ist, um die Rechte oder das Eigentum von Columbus, unseren Geschäftspartnern, Lieferanten, Kunden oder anderen zu schützen und/oder wenn die Offenlegung notwendig ist, um einem Gerichtsverfahren, einem Gerichtsbeschluss oder einem auf unserer Website zugestellten rechtlichen Verfahren nachzukommen.

Diese Parteien können innerhalb oder außerhalb der EU/EWR ansässig sein.

Konzerninterne Übermittlung und andere internationale Übermittlungen

Columbus ist Teil einer globalen Organisation mit grenzüberschreitenden Geschäftsprozessen, Managementstrukturen und technischen Systemen. Daher können wir personenbezogene Daten über Sie innerhalb von Columbus weitergeben und sie in Verbindung mit den oben genannten Verwendungszwecken und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie in Länder auf der ganzen Welt übertragen, in denen wir geschäftlich tätig sind. Unsere Datenschutzrichtlinie und unsere Praktiken sind darauf ausgerichtet, ein weltweit einheitliches Schutzniveau für personenbezogene Daten zu gewährleisten.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten in "Drittländer" außerhalb der EU/des EWR übermitteln, darunter die Vereinigten Staaten, die Schweiz and Indien. Solche Übermittlungen beruhen entweder auf den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission (hier) und den Angemessenheitsbeschlüssen der Europäischen Kommission (hier) oder einer anderen anwendbaren Rechtsgrundlage für eine solche Übermittlung.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung (siehe Abschnitt "Kontakt" am Ende der Seite), wenn Sie Fragen zu unserem Einsatz von Datenverarbeitern, zur Beauftragung anderer für die Datenverarbeitung Verantwortlicher oder zur Übermittlung in Drittländer haben, und fordern Sie gegebenenfalls eine Dokumentation des erforderlichen Datenschutzniveaus an. Unsere Kontaktinformationen finden Sie am Ende dieser Datenschutzrichtlinie.

Ihre Rechte als Datensubjekt

Sie haben mehrere Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Columbus ist bestrebt, Sie bei der Ausübung Ihrer Rechte als Einzelperson zu unterstützen. Wenden Sie sich dazu bitte an uns (siehe Abschnitt "Kontakt" am Ende dieser Seite). Ihre Rechte umfassen:

  • zu erfahren, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeiten, für welche Zwecke wir sie verarbeiten, ob wir die Daten an andere weitergeben, sowie weitere Informationen über die Verarbeitung.
  • Ihre personenbezogenen Daten zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind.
  • in bestimmten Fällen die Löschung einiger oder aller Ihrer personenbezogenen Daten vor Ablauf der Aufbewahrungsfrist zu verlangen.
  • in bestimmten Fällen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Speicherung beschränkt wird. Soweit Sie dieses Recht geltend machen können, dürfen wir personenbezogene Daten (mit Ausnahme der Speicherung) nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz einer Person oder wesentlicher öffentlicher Interessen verarbeiten.
  • in bestimmten Fällen, um die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an Dritte weiterzugeben.
  • in bestimmten Fällen und aus Gründen, die sich auf Ihre Situation beziehen, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Sie können auch der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketings widersprechen.
  • eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der auf der Einwilligung beruhenden Verarbeitung vor dem Widerruf berührt wird; oder
  • eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

Lesen Sie über unsere Datenschutzmaßnahmen hier

Datenaufbewahrung

Wie lange wir die von uns erfassten personenbezogenen Daten aufbewahren, hängt von der Art der Daten, dem Zweck, für den sie verwendet werden, der Sensibilität der Daten und ähnlichen Faktoren ab. Im Allgemeinen werden wir Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es für die Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist (einschließlich der Zeit, die wir benötigen, um Ihnen oder unseren Kunden Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen), es sei denn, eine längere Aufbewahrungsfrist ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten im Falle von Rechtsansprüchen so lange weiterverarbeiten, wie es im Zusammenhang mit diesen Ansprüchen erforderlich ist.
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, werden sie aus unseren Systemen und Aufzeichnungen entfernt oder anonymisiert, so dass Sie nicht mehr damit identifiziert werden können.

Wenn Sie wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verwenden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (siehe Abschnitt "Kontakt" am Ende dieser Seite). Wir behalten uns das Recht vor, Ihre personenbezogenen Daten aufzubewahren und zu verwenden, soweit dies erforderlich ist, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen usw.

Reklamationen

Sie haben das Recht, jederzeit eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde in unserem Zuständigkeitsbereich einzureichen. In Deutschland ist die zuständige Aufsichtsbehörde das Bundesdatenschutzamt.

Wir würden es jedoch begrüßen, wenn wir Ihre Bedenken ausräumen könnten, bevor Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde in unserem Land wenden. Bitte setzen Sie sich daher zunächst mit uns in Verbindung (siehe Abschnitt "Kontakt" am Ende der Seite).

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu unserem Umgang mit Ihren persönlichen Daten haben oder wenn Sie keine Marketing-E-Mails mehr von Columbus erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an uns:

oder folgen Sie den Anweisungen zur Abmeldung, die in jeder Marketing-E-Mail enthalten sind.

Diese Datenschutzrichtlinie wird jährlich und bei Bedarf aufgrund von Änderungen des geltenden Rechts aktualisiert. Wenn Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie veröffentlicht werden, wird das Datum am Anfang dieser Datenschutzrichtlinie angepasst. Wir empfehlen, die Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um sich über etwaige Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie oder anderer Richtlinien zu informieren.